cinefile-Gutscheine: online bezahlen, sofort ausdrucken, Freude bereiten!

120 battements par minute

Robin Campillo, Frankreich, 2017o

s
vzurück

Paris in den frühen 90er Jahren: Während die AIDS-Epidemie wütet, kämpfen die Mitglieder von ACT UP Paris ums Überleben. Während sie gegen die Apathie der Regierung, die Gier der Pharmaindustrie und die Ignoranz der Öffentlichkeit ankämpfen, gehen sie auch auf Partys, diskutieren über Politik und verlieben sich gelegentlich. Als der radikale Sean eines Tages ein Gespräch mit dem schüchternen Neuankömmling Nathan beginnt, ahnen sie nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird.

Robin Campillo, Autor von «Entre les murs», war in den 90er-Jahren selbst bei Act Up engagiert. Seine Rückblende in die Zeit der pragmatischen Militanz lebt vor allem von Seminarraum-Szenen, in denen die fast ausnahmslos HIV-positiven Aktivisten ihre Vorhaben diskutieren -- oft mit Witz, gelegentlich gehässig, selten mit dem Pathos der Kranken. Gegen Ende verengt sich das dann auf eine traurige Unausweichlichkeit. Stark und erschütternd, aber teils auch sehr illustrativ.

Pascal Blum

Après les débats enflammés des réunions hebdomadaires, les actions musclées contre les labos pharmaceutiques et le gouvernement de Mitterrand, la caméra de Robin Campillo se focalise peu à peu sur un amour naissant. Simple et beau.

Barbara Théate

Le film est si réussi, si passionnant, si emballant, si émouvant qu'il semble échapper à tout, et notamment aux calculs. 120 BPM est en état de grâce, poussé par sa propre énergie, son propre désir. II touche chacun au plus profond. Cela s'appelle une grande oeuvre.

Eric Libiot

Sous ses airs naturalistes, le film est travaillé, en filigrane, par une structure narrative sophistiquée, qui va du général vers le particulier, de la collectivité vers l’individu, seul face à la mort : 120 battements par minute est l’un des plus beaux films de l’année.

Jean-Baptiste Morain

Galerieo

sennhausersfilmblog.ch, 19.05.2017
© Alle Rechte vorbehalten sennhausersfilmblog.ch. Zur Verfügung gestellt von sennhausersfilmblog.ch Archiv
15.01.2018
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
The Guardian, 19.05.2017
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Variety, 19.05.2017
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
Le Monde, 21.08.2017
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Les Inrocks, 17.08.2017
© Alle Rechte vorbehalten Les Inrocks. Zur Verfügung gestellt von Les Inrocks Archiv
Rencontre avec l'acteur Nahuel Pérez Biscayart
/ Télérama
fr / 20.08.2017 / 04‘06‘‘

Conférence de presse
/ Festival de Cannes (Officiel)
fr / 19.05.2017 / 44‘51‘‘

«120 Battements par minute» gagne le grand prix du jury à Cannes
/ Canal+ Cinéma
fr / 29.05.2017 / 04‘23‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
120 Beats Per Minute EN
Genre
Drama, LGBTQIA+
Länge
140 Min.
Originalsprache
Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.4/10
IMDB-User:
7.4 (15719)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Nahuel Pérez BiscayartSean Dalmazo
Arnaud ValoisNathan
Adèle HaenelSophie
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Rencontre avec l'acteur Nahuel Pérez Biscayart
Télérama, fr , 04‘06‘‘
s
Conférence de presse
Festival de Cannes (Officiel), fr , 44‘51‘‘
s
«120 Battements par minute» gagne le grand prix du jury à Cannes
Canal+ Cinéma, fr , 04‘23‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung sennhausersfilmblog.ch
Michael Sennhauser
s
Besprechung Filmbulletin
Doris Senn
s
Besprechung The Guardian
Peter Bradshaw
s
Besprechung Variety
Guy Lodge
s
Besprechung Le Monde
Thomas Sotinel
s
Besprechung Les Inrocks
Jean-Baptiste Morain
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.